Ophelia Scale – Die Welt wird brennen

Ophelia Scale - Die Welt wird brennen von Lena Kiefer

Ophelia Scale – die Welt wird brennen
Bd. 1 einer Trilogie
von Lena Kiefer

464 Seiten
Romantik, Technik

Erschienen am 1. März 2019
Im cbj-Verlag

 

Inhalt

Wir befinden uns im 22.Jahrhundert, die Länder Europas sind in einem Königreich vereint und werden von einem König regiert, der alle Technologie verbietet. In England lebt die junge Erwachsene Ophelia Scale, Tochter eines erfolgreichen Ingenieurs. Ihr Vater ist ihr ein großes Vorbild. So kommt es auch, dass Ophelia selbst Ingenieurin werden will. Doch das ist ihr, seitdem das neue Gesetz in Kraft trat, nicht mehr möglich. Das Gesetz, welches auch unter dem Namen „die Abkehr“ bekannt ist, verbietet die Nutzung und Entwicklung von alter und neuer Technologie. Ein Teil der Bevölkerung ist damit einverstanden. Allen voran die, die sowieso nichts von Technologie halten oder sie nicht benutzen können – die Phobes. Andere fügen sich gezwungenermaßen in das System ein. Doch einige Wenige wagen den Aufstand und wollen das Gesetz nicht einfach so hinnehmen. Unter dem Namen ReVerse gründete sich ein Widerstand. Auch Ophelia Scale ist Mitglied in der Gruppe von Widerstandskämpfern. Ihr Ziel ist der Tot des Königs. Wenn der König fällt, könnte die Abkehr rückgängig gemacht werden. Eine günstige Gelegenheit  für das Attentat scheint gekommen zu sein, als der König auf der Suche nach neuen Rekruten für seine Garde ist. Ophelia nimmt an der Auswahl teil und schafft es tatsächlich angenommen zu werden. Als sie im Schloss ankommt wird aber schnell klar, dass es doch nicht so einfach ist. Sie lernt andere persönliche Seiten des Königs kennen,  die sie an ihrem Vorhaben zweifeln lassen. Zu allem Überfluss trifft sie auf den Bruder des Herrschers und verliebt sich in ihn. Wird sie trotzdem ihren Plan auszuführen?

 

Rezension

Ich fühle mich manipuliert. Zu Beginn war ich sehr kritisch und hatte große Sympathie mit dem Widerstand. Doch nach und nach wurde ich als Leser davon mühsam überzeugt, dass es doch nicht so ist wie es scheint. Nur, um am Ende festzustellen, wie verlogen die Parteien im Streit um die Technologiefrage sind. Es spricht für gelungene Charaktere und eine realistische Handlung, weil ich so eintauchen konnte, dass ich mitgerissen wurde. Letztlich stand ich dann doch wieder genau am Anfang. Wer hat denn nun das bessere Argument? Der Widerstand, der dafür ist, Technologie zu erlauben oder der König, der dafür plädiert die Menschheit vor Gefahren zu schützen, die von der Technologie ausgeht?

Ich kann sowieso nicht verstehen, warum man sich dermaßen darüber aufregt, dass die Technologie verboten wurde. Ophelia meint, dass Technologie Fortschritt bedeutet und die (Weiter-)Entwicklung unserer Spezies repräsentiert. Diese Begründung befriedigt mich allerdings überhaupt nicht. Natürlich ist es wahnsinnig, was wir alles erschaffen haben und für uns nutzen können, aber die Technik ist etwas Menschenfernes. Wie kann das unsere Entwicklung beweisen, wenn es nicht uns Menschen weiterentwickelt? Ich finde die Reaktion der Mitglieder von ReVerse ist das absolute Klischee unserer Zeit. Die Jugend, die ohne Smartphone nicht mehr funktioniert und die sich eine Welt ohne Technik nicht mehr vorstellen kann. In diesem Zusammenhang vertraten König Leopold und ich eine Meinung: Technologie bringt die Menschen dazu sich unmenschlich zu verhalten. Dies bezog sich unter anderem darauf, dass wir immer unsozialer werden. In unserer Schule müssen schon Plakate aufgehängt werden, auf denen dafür geworben wird, dass man miteinander redet, spielt und gemeinsam Zeit verbringt, anstatt aufs Handy zu schauen.

Auch wenn mich das Ein oder Andere ärgert, schaffte es die Autorin mich zum Weiterlesen zu bewegen. Lena Kiefer schafft einem grandiosen Einstieg ins Buch mit Humor und Selbstreflexion. Sie hat wunderbaren Humor und fügt amüsante Dialoge in die Geschichte ein.

Eine Frage hat mich gefesselt: Wie schafft es Leopold im 22.Jahrhundert König von ganz Europa zu werden und Europa zu einem Königreich zusammenzuschließen? Im Buch heißt es die Familie von Leopold hatte eines der führenden Technologieunternehmen der Welt. Schon gruselig, dass damit Macht über einen gesamten Kontinent zu bekommen ist. Es gibt auch heute einige wenige Wirtschaftsunternehmen, deren mächtiger Einfluss Politik bestimmt und so die Gesellschaft dominiert. Einfach erschreckend.

Besonders gut dagegen kann ich mir die Ophelia vorstellen, die gegen den Antagonisten ankämpft. Während der Ausbildung verbringt sie viel Zeit mit Troy, einem von sich selbst überzeugten Typen, der unter anderem versucht hat, sie zu umgarnen. Trotz ihrer Feindschaft müssen sie immer wieder zusammenarbeiten, was zu sehr unterhaltsamen und lustigen Situationen und Konversationen führt. Auch die Liebesgeschichte zwischen Ophelia und Lucien, dem Bruder von Leopold gefiel mir gut. Es war nicht so oberflächlich wie so oft in Geschichten. Stattdessen bekam ich einen guten Einblick in die Beziehung zwischen zwei Menschen, die sich gernhaben und das auf ihre Weise zeigen. Ophelia ist stark belastet. Neben der Tatsache, dass sie im Schloss ist, um den Bruder von Lucien zu töten, belastet sie auch der Gedanke an ihren vorherigen Freund in ihrer Liebe zu Lucien. Die Beziehung zwischen Nicholas Odell und Ophelia wurde abrupt beendet. Auch Nicholas war Widerstandkämpfer, wurde aber erwischt und festgenommen. Hier zeigte sich die Grausamkeit der Herrscher: Sie können die Erinnerung von Menschen löschen. Sogenanntes Clearing löscht eine festgelegte Zeit aus dem Gedächtnis. Die Menschen leben dann beispielsweise mit einem Gehirn eines Kleinkindes, obwohl sie noch immer im Körper des Erwachsenen stecken. Das geschieht Nicholas und ist ein weiterer Grund für Ophelia den König töten zu wollen. Er hat ihr ihren Freund genommen! Hieran kann man aber auch sehen wie ironisch die gesamte Situation ist, denn der König nutzt noch immer Technologie, obwohl er es der Bevölkerung verbietet.

 

Fazit

Wie kann man ein Buch, das in einem so widersprüchliche Gefühle auslöst, bewerten? Neben einem ziemlich typischen Reihenauftakt bleiben viele Fragen offen – wie geht es jetzt weiter, was passiert mit den Protagonisten und den anderen Figuren, … Trotzallem für mich ein sehr gelungenes Buch!! Wenn es euch auch so fesselt wie mich, hat man sowieso erst Zeit sich all diese Gedanken zu machen, wenn man gerade nicht liest. 😉

 

5 Kommentare zu „Ophelia Scale – Die Welt wird brennen

  1. Hi Moritz,

    vielen Dank für die tolle Rezension. Von Ophelia Scale habe ich so viel gehört und war mir unsicher, ob es sich „nur“ um ein gehyptes Buch handelt, oder ob es mir tatsächlich auch gefallen könnte. Dass die Trilogie Technik als Thema aufgreift, finde ich unglaublich spannend. Zwar ist Technik auf einer Seite etwas Gutes, besinnt man sich auf die Vorteile, die sie bietet, ist aber auch gefährlich und lässt Menschen verrohen. (Dass man in Schulen Plakate aufhängen muss, damit Schüler miteinander reden, war mir aber neu :O)

    Liebe Grüße und ein schönes post-#litznetzwerk
    Nina

    Gefällt mir

  2. Über die Reihe habe ich schon richtig viel gutes gehört, wusste bisher aber noch nicht, worum es eigentlich genau geht. Ich finde es cool, dass du auch deine eigenen Ansichten zum Thema in die Rezension mit eingebracht hast. Dass man keine klare Meinung hat, auf wessen Seite man nun steht, klingt für mich richtig überzeugend, weil ich es immer wichtig finde, dass es nicht nur gut und böse gibt, sondern beide Seiten gute Argumente haben.
    Ich möchte das Buch unbedingt bald lesen und freue mich, dass du es weiterempfiehlst.

    Liebe Grüße!
    Jacqueline

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Jacqueline,
      danke fürs Lob. 🙂 Ich habe das Buch verschlungen! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen und freue mich dann auf deine Meinung 😉

      Liebe Grüße zurück
      Moritz

      Gefällt mir

  3. Hallo,

    Ophelia Scale scheint so einige LeserInnen überrascht und zum Nachdenken bewegt zu haben.
    Ich habe den ersten Band verschlungen und bin jetzt bei der Fortsetzung.

    Liebe Grüße,
    RoXXie

    PS: Hier ist meine Rezension | „Die Welt wird brennen“ von Lena Kiefer, wenn du gerne mal vorbei schauen möchtest.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close